Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine eigenständige Form der Körperarbeit, die eine Auflösung körperlicher und energetischer Blockaden bewirken kann. Gehirn und Rückenmark schwimmen in einem flüssigen Medium („Liquor“), das seine eigene Rhythmik hat. Ist die Beschaffenheit und Schwingung dieses Mediums gestört, können Spannungen, Stress, Entzündungen, und Traumata die Ursache sein. Die Folgen äußern sich meist in Form von Bewegungseinschränkungen und Fixierungen.

 

Im Verlauf einer craniosacralen Therapie können bestehende Einschränkungen des Systems mithilfe sanfter manueller Techniken an Fixpunkten wie z. B. den Schädelknochen, dem Kreuzbein, der Wirbelsäule  behutsam aufgelöst werden.

 

Das System kann dabei durch das Setzen von Stillpunkten gestärkt und harmonisiert werden. Folglich kann auch ein tiefgreifender Selbstheilungsprozess einsetzen.